Skip to content

Was wollt ihr?

Juli 29, 2014

ttip

 

Wir von der Montagsbewegung suchen MitdenkerInnen und Handlungsbefähigte Mitmenschen. Herzlich Willkommen unter: montagsbewegung.otzberg@gmail.com

ZUR INFO: 11.10. Aktionstag gegen TTIP, CETA, TiSA & Co.
Veröffentlichter CETA-Vertragstext bestätigt schlimmste Befürchtungen
Seit die Tagesschau den fertig ausgehandelten Vertragstext des europäisch-kanadischen Freihandelsabkommens CETA veröffentlicht hat, ist es raus: Die schlimmsten Befürchtungen der Kritiker_innen des Abkommens waren nicht übertrieben! Unter anderem sind in dem Vertragstext, der nun von den Parlamenten der EU-Mitgliedsstaaten abgestimmt werden soll, die berüchtigten Investor-Staat-Schiedsstellen vorgesehen. Diese ermöglichen Konzernen, Staaten zu verklagen, wenn sie der Auffassung sind, dass ihre Gewinnaussichten aufgrund eines Gesetzes beeinträchtigt werden. Der CETA-Vertragstext gilt in vielerlei Hinsicht als Blaupause für das europäisch-amerikanische Freihandelsabkommen TTIP.
Die Vorbereitungen auf den für den 11. Oktober geplanten europäischen dezentralen Aktionstag gegen CETA, TTIP, TiSA & Co. laufen auf Hochtouren. Aktionsvorschläge, eine Muster-Pressemitteilung und andere Materialien können auf der Webseite der Attac-Kampagne heruntergeladen werden. Quellenangabe: Weitergeleitete Info von attac Odenwald

Attac-Kampagne „TTIP in die Tonne!“
Newsmeldung: CETA samt Investorklagerechten ablehnen!
Bundesweites Bündnis „TTIP unfairhandelbar“

Die WERBUNG die Sie oder Du hier sehen/siehst, ist nicht mit mir zum Inhaltichen vereinbart worden. Vielmehr kann ich diese selbst nicht einmal anschauen ausser über andere ComputernutzerInnen.
Die Werbung die ich hier unterstützen würde, wäre eher von: http://www.ecosia.org/what
oder änliche Umweltschutz- oder Menschenrechtsorganisationen- Themenbeiträge wie:
https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=2667&tag=bl

Advertisements
25 Kommentare
  1. Gegenthese>>> die Schenkergemeinschaft erklärt von oefoef, VIELEN DANK~* hierfür: https://www.youtube.com/watch?v=RnFz4VoFHW8
    Persönlich denke ich darüber gerne nach und freue mich darüber das wir in Ober-Ramstadt den Lindenhof haben wo bereits das solidarische Gärtnern mit Homa-Bezug geübt wird, das ist ein sehr interessantes Projekt und bedarf aber die dazugehörigen vernunftbegabten und mpndigen wie selbstverantwortlichen UnterstützerInnen.
    Vielen Dank~* für dein Vorbildliches SEIN, … denn AN DEN TATEN WIRD MAN SIE ERKENNEN, deine Authentizität erzeugt Weisheit und Hoffnung, mögen noch viele Mitmenschen von dir ebenfalls im Herzen berührt werden können.
    Zur Zeit habe ich innerhalb von vier Jahren Montagsbewegung Erfahrungen sammeln dürfen, die mich zum BETEN anleiteten. Hierzu brauche ich jedoch keinerlei Kirchliche Instanz, lieber wäre mir der Rat von dir oder einem Psychologen, welcher zur Selbstreflexion und Mitmenschlichkeit befähigt wäre. Wie also kann man Mitmenschen dazu bewegen sich dem Humanwerdungsprozeß achtsam zu stellen? Nun möglicherweise muß man den Reifungsprozeß im Ganzen erkennen lernen und wie dieser TATsächlich „gefördert“ wird. Ein geprägter Mensch, der seine Identität über die Prägung zu sich selbst reflektieren möchte, wird es nicht so leicht haben, wenn er,sie,es verlernt hat mit dem Herzen empfinden zu können. Authenzität zum Menschsein zu üben ist ein Reifungsprozeß, möge es nicht nur „unnötig“ Leben kosten müssen. Wir alle werden erfahren ( wenn schon nicht erkennen oder anerkennen) müssen, was es Bedeuten wird, wenn wir auf diese Weise weiterkonsumieren ohne uns selbst in den Kontext zum lebendigen Sein hineinversetzten zu können. Heilung ist uns in geistiger und seelischer Daseinsbasis von Herzen erwünscht, denn wir sind Teil unseres Lebensumfeldes – ob wir wollen oder nicht. Illusionen werden untergehen, das sagte schon Häuptling Seattle recht eindringlich.
    Danke~* an Alle die schon offen sind für Empathie und vernunft, liebe Grüsse von Francy + Danke~* an jede/n die/der vorausgehen kann.

    • Ich lade ein, mutig zumindest Dinge auszuprobieren… Mensch macht doch auch sonst „Praktika“ etc… Warum also nicht auch in Projekten wie den unseren, von Schenker-Bewegung (die Adressen sind zu finden im Eurotopia-Buch oder in unserem Forum forum.global-love.eu)? (Als Erstes wär ein Besuch bei mir vielleicht am besten, damit ich die Projekte im Überblick erklären kann…)
      Die, die sich innerlich so gut wie möglich zur Reife und zum System-Wandel entwickeln wollen (sind im Moment eher wenig „Pioniere“, wie man z.B. daran sehen kann, wieviele sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen, dass sie zu Mitgliedern/Untergebenen eines Herrschafts-Systems gemacht wurden, ohne vorher richtig gefragt zu werden —- WER will dann z.B. diesem Punkt auf den Grund gehen und wirklich was ändern?!) — sollten sich einfach bestmöglich zusammentun…
      Das Bisschen, was ich mir aneignen konnte, steht gern anderen zur Hilfe mit zur Verfügung…

      Öff Öff

      Francy: Ein Wort der Annahme in DANKBARKEIT mÖge genügen, du bist mir jederzeit im Herzen und Willkommen, da ich mich dir vergebunden fühle ist der Abstand kein Problem, die Haltung hierzu kann überwunden werden, so der Moment da ist wahrgenommen zu werden. DANKE~* für dein sein im Leben.

  2. Wer Achtsam ist sieht mehr: https://www.youtube.com/watch?v=umxlOiEbUiw
    Nur was nutzt Wissen, wenn das Bewußtsein zu träge wirkt, erkannt und oder in Erkenntnisse, die zu Handlungsfähigkeit führen sollten umgesetzt werden?
    Wer als Konsument z.B. nicht erkennen mag, welchen Anteil man SELBST an Sklavenhaltung und parastiären Einstellungen unterstützt, siehe Beispiele zum Archiv WARUM VEGAN
    1. Beitrag von vielen zur Moralischen Erbauung ist: https://montagsspaziergang.wordpress.com/2013/01/08/warum-vegan/#comment-540 . Dem kann man kaum eine weitere Vernunftbegabte Mitmenschliche herausforderung zur Selbstachtung aufbürden, oder?
    Uns allen viel Erfolg bei der Selbsterkenntnis, denn wer sich selbst nicht Mal hinterfragen will, kann vermutlich auch größere Zusammenhänge, die mit dem eigenen da Sein verbunden sind nicht Sinnwahrend erfassen oder gar ändern. Überasche mich und schreibe ein Kommentar zu deinem Menschwerdungsprozeß und deinen Erfolgen hierzu, Danke~++ auch ich lerne gerne noch hinzu.
    Solaristische Grüße von Francy

  3. Einfach nur so: https://montagsspaziergang.wordpress.com/about/
    TAKE it or Live it. … einfach so =)
    Ansonste gibt es ganz klar noch ne andere Variante: http://www.factory-magazin.de/fileadmin/magazin/media/selbermachen/factory_2012_3_selbermachen.pdf
    Egal wie du dein SELFY werden und gestalten möchtest – BLEIB DIR TREU =)
    Unik sein, 1 Beispiel hierfür: #iamnature – Wie Natur bist du? https://youtu.be/Cgh3QJTkvaY … empfinde ich als bereichernde Inspiration. Zu Selbstentfaltendem Hintergrundwissen geht es möglicherweise auf für DICH – da lang.. >>> https://iamnature.wwf.de/
    … übrigens: Essen gehört nicht auf den Müll | Gurke, Huhn & Co. #iamnature Folge 3 https://youtu.be/54psL2-JCrM, <<< dieses Wissen sollte eigentlich der Mindeststandart zu bewußten Umgang bezüglich Lebensmittel sein – aus denen Du ja schließlich wohl auch bestehen möchtest, oder??? Nicht vergebens heißt es bereits seit der Antike „ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper“. Aktives Mitdenken und Handeln hilft: PETITION: Jede Sekunde landen in Deutschland 313 Kilo Lebensmittel auf dem Müll. Wir können und müssen die Lebensmittelverschwendung stoppen. Unterschreibe jetzt: http://www.wwf.de/lebensmittelverschwendung/ . In diesem Bezug ist auch dieses Thema ( nicht nur zur Kinder- und Jugendbildung ) interessant: http://www.naju-wiki.de/index.php/Biodiversit%C3%A4t – DU als Konsument, kannst also eine Menge für dein nachhaltiges Wohlbefinden durchaus selbst steuern + viel Erfolg + uns Allen hierzu.

  4. Sprudel oder Brause? Wie lassen Sie sich über ihr eigenes Konsumverhalten entrechten? http://netzfrauen.org/2014/08/22/spekulationen-mit-wasser-stoppen/
    Danke~* für Mitdenken und bewusstes HANDELN.

  5. Auch unterhalb dieses Beitrages kann ich zur Zeit keine weiteren Kommentare mehr in den Verlauf einfügen, warum ????
    Nun ist der aktuelle Beitrag hier nun vorgeschaltet ( im Bearbeitenmodus ).
    >>>——————————————————————-
    Zur Info:
    Zur Nachrechere: Wird die Menschheit mittels „Chemtrails“ und Nanotechnologie manipuliert?

    Zum Glück gibt es copy und pastefunktionen, sonst wäre es echt sehr sehr unangenehm.
    ——————————————————————–<<<

    Frage zum eigenen Konsumverhalten in WAS WOLLT IHR?
    Karmakonsum oder über ein wenig UMdenken, etwas mehr Nachhaltigkeit fördern, Beispiel: http://carrotmobfrankfurt.de/index.php/presse/ , http://www.unverpackt-Kiel.de, http://www.greencity.de/themen/stadtgestaltung/gemeinschaftsgarten/
    Das sind einige Projekte. die mit Freude gefördert viel für uns alle schon erreichen könnten.
    Wer noch nicht gleich durch vegane Lebensweise vorrangehen kann in eine Humanere Lebenseinstellung, kann zumindest schon mal nachrecherchieren was für einen ökologischen Fußabdruck er hinterlässt. Laut Wertschöpfungstag-Studie des WWF´s ist der Ressourcenverbrauch ( ausnutzung der Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres nachhaltig erzeugen kann) jedes Jahr immer früher erreicht. Im Jahr 2014 stand der Tag an dem die natürlichen Ressourcen somit bereits ausgeschöpft war, am 19. August. 2012 reichten die Ressourcen noch bis zum 22. August. Hierbei berücksichtigt sind alle Ressoucen von Flächengrößen im Verhältnis zu Energieeffizienz bis zu den Rohstoffen selbst, die für den tägl. Alltag zur Verfügung stehen müssten. Seit mitte August würden die Menschen also die stillen Reserven bereits aufzehren und lebt somit auf Kosten kommender Generationen ( und das bereit s schon über 30 Jahren schon). Die Umweltorganisation fordert deshalb nachhaltigere Produktionsweisen und Konsumgewohnheiten. Dazu gehören: effizienter Energieeinsatz, weniger Fleisch, nachhaltiger Fischfang und eine umweltschonenedere Mobilität. Quellenangabe zum Bericht ist in der Ausgabe Schrot&Korn 10/2014 auf der Seite 9. unter dem Titel: ERDE AM LIMIT + Menschen "leben auf Pump" nach zu lesen.
    Buchempfehlung: http://www.oneworld.eu.com/weltladen/bucher/schamanische-bucher-and-cds/hauptling-seattle-wir-sind-ein-teil-der-erde/

  6. Nachbereitung ( wo ein Wille da ein Weg =))
    Zur Nachrechere: Wird die Menschheit mittels „Chemtrails“ und Nanotechnologie manipuliert?

    Francy: Ist zur Nachrecherche unter: https://montagsspaziergang.wordpress.com/2014/07/29/was-wollt-ihr/comment-page-1/#comment-571 archiviert ( so lange es noch im Youtube auffindbar zumindest bleibt ).
    Was möglicherweise auch hilft um möglichst gesund zu bleiben im Biophotonenbereich: https://www.youtube.com/watch?v=WZ-jN5yDbzQ + https://www.youtube.com/watch?v=zbz0DI49D4I Quintessenz zum essener Evangelium bildet die Aussage: „Wenn ihr lebendige Nahrung esst so wird diese euch beleben“. Was keimfähig im Körper bleibt hat mehr Biophotonenenergie als TOTverarbeitetes oder totgequältes. Laut Emoto Masuru hat dein Körperwasser ebenfalls Informationswissen, sei so frei dir dies zur Beweusstseinserweiterung an zu sehen: ♥ ☸ Masaru Emoto – Botschaft des Wassers ☸ ♥ >>> http://youtu.be/S8oXol2AneY
    Mir persönlich ist der hiesige Beitrag schlüssig, da der Mensch im Wahn zu bestialischem und unmenschlichen Handlungen befähigt ist, wie im gesunden vernunftbegabten Zustand auch zur Selbstachtung wie auch Liebesfähigkeit zum lebendigen: TTIP-Aktionstag: Viertel Million Unterschriften gesammelt!
    Quellenangabe: https://www.campact.de/ttip-ebi/ DANKE~* an ALLE, die schon an der Heilung unserer Bewusstseinsentwicklung im Menschwerdungsprozeß mitwirken wollen & können. Francy ( Montagsbewegung/NABU-NAJU).
    Quellenangabe: https://www.youtube.com/watch?v=jDBjhCwdk_8

  7. Herzlich WILLKOMMEN/KANNKOMMEN uns Allen 🙂
    Meine Gesuche wurden beantwortet und ich war befähigt, wahrzunehmen was bereits offensichtlich für mich dargeboten wurde HEUREKA: Im Versuch zu Finden – wonach ich im schamanischen Bereich für die geistige Heilung ge-bat ergab sich welch „Wunder“ für mich die Einsichtsgebefähigung, die ich hier Bedingungslos und Wirkmächtig annehmen kann und weiterREICHen will. Für mich ein Meilenstein zur Selbstgewahrnehmung,- begeliebung & -ergemächtigung: http://wirsindeins.org/2014/04/29/wort-implantate-vom-sklaven-zum-ich-bin/
    Mein Danksagung und Respekt geht an dich da du hier mitdenken magst und Walter ~*~(((o)))~* Resonanz ist erzeugt auch unter: http://informisten.de/m/photos/view/IMG-20150429-124807
    Viel LIEBEBESEELTEN ERFOLG}}}~* unsALLen~*
    YiPp~* von Francy

  8. liebste Francy,

    es ist schön, von dir zu lesen. Wie immer bist du am kämpfen. Es ist schön zu sehen, wie unermüdlich du dich deiner Überzeugung hin gibst. Nur merkt man dann auch, wie träge die Gesellschaft und die Einzelnen oftmals sind.

    Du hast eine sehr schöne Art des Schreibens. Es freut mich, dass ich deine Muse bin 😉 so können wir uns auf Entfernung vieles senden und schenken.

    Zu der Seite http://lebens-t-raum.de.to oder http://seminar-urlaub.de.to

    Ich hoffe, du kannst sie jetzt öffnen.

    Jeden Tag lasse ich neues entstehen, nur für mich, wer weiß, wer sich noch irgendwann zu mir gesellt, mich eben findet. Das lasse ich offen. Ich habe aufgehört zu kämpfen. Ich will weniger aufklären, denn wer es nun nicht begriffen hat, dem ist weniger zu helfen.

    Ich mache es auf meine Art. Ich lebe es vor, mache es öffentlich und animiere so ein paar Menschen.

    Wir sind in einem großen Wandel. Dieses Jahr beginnt das große Chaos und es wir 2016 zu dem besagten Sprung kommen. Daher ist etwas nun sehr WICHTIG. Es geht nur noch darum, seine Energien hoch zu halten, sich Freude zu schenken und in der Liebe zu sein, zu genießen. Denn die Energie, die über uns kommen wird, ist so wundervoll, dass man es lernen soll, damit klar zu kommen.

    Ich würde es so beschreiben. Ab jetzt wird es täglich stärker und man bekommt alles doppelt und dreifach. Freust du dich, bekommst du mehr Freude, ärgerst du dich, bekommst du auch davon mehr…..

    Du verstehst? Je mehr du kämpfst, bekommst du mehr Kampf.

    Liebste Francy, sehe jetzt zu, dass du dich um dich kümmerst, dass es dir gut geht. Es ist sehr einfach, ein gutes Gefühl in sich zu tragen. Wenn man alles so annehmen kann, wie es ist und nur nach Lösungen sucht, so ist es. Wenn ich auf der Stelle trete und weniger den nächsten Schritt kenne, dann bitte ich um die Lösung und sie kommt.

    Am Anfang war das Wort und das Wort ward bei Gott und Gott sprach…..

    Deine Gedanken und Worte sind wichtig, sei achtsam. Hier in Portugal ist eine wundervolle energetische Schwingung, oder ich bin das, lach.

    Ich habe deine Samen noch, die werde ich bald einsäen. Schaue mal durch die Seite, es ist sehr schön hier. Vielleicht kommst du mich ja mal besuchen und wir pflanzen Bäume und genießen die Stille oder die Natur mit all ihren Lebewesen und Lebensarten.

    Ganz feste gedrückt und dir alles beste der Welt wünsche ich dir.

    Bis bald

    Peter

    PS.: wenn einer von den hohen ums Leben kommt, sind die Grenzen von Frankreich nach Spanien dicht für länger und es könnte das Chaos beginnen. Also, 24 Stunden, wenn du raus möchtest, ab Spanien geht es dann normal weiter. ca. nach 24 stunden geht dann die Post in Europa ab.

    Es gilt, immer locker zu bleiben, denn alles ist nur Information und Energie. Das ist unser Leben, nur Information und Energie. Die Pole werden wandern, sehr schnell und das Magnetfeld wird sich umpolen, dazwischen wird Chaos sein.

    Danach erst werden die Menschen neu programmiert und werden anders denken. Hoffen wir mal, dass dann die liebevolle Zeit für uns kommen wird, deshalb sind wir doch hierher gekommen, um es den anderen zu zeigen und zu sagen, sie hörten nur wenig zu 😉 und das ist weniger unser Problem, mache selbst, dein Ding und sei glücklich.

    Noch ne Umarmung alles Liebe dir


    DANKE Peter- Unser WILLE in der SCHÖPFERKRAFT möge liebevoll geschehen ( : }}}~* so wird es SEIN, dem Leben dienlich (=
    YiPp~* von Francy – als Opensourcewissensbeitrag für alle, die es Fassen können. Von mir aus dürfen das Alle

  9. DIE ERDE BRAUCHT FREUNDE-AUFRUF:
    BUND.net > Aktiv werden > Aktionen > Nature Alert

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    der europäische Naturschutz ist in Gefahr – und damit die Natur vor unserer Haustür. Denn unter der Devise des Bürokratieabbaus hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zwei elementare Naturschutzrichtlinien auf den Prüfstand gestellt und nutzt diese Routineüberprüfung als Deckmantel, um das Herz des europäischen Naturschutzes zu schwächen.

    Diese Überprüfung wurde von der Kommission clever „Fitness-Check“ getauft und zieht sich noch eine ganze Weile hin. Aber jetzt gerade ist der einzige Zeitpunkt an dem die Kommission der Öffentlichkeit ganz offiziell im Rahmen einer Konsultation ihr Gehör schenkt.

    Wir bitten Sie daher heute, gemeinsam mit über 90 europäischen Umwelt- und Naturschutzorganisationen: Geben Sie Ihre Stimme für unsere Natur ab! Fordern Sie von der Kommission: Naturschutz stärken, nicht schwächen!

    Vielen Dank für Ihr Engagement!
    Ihre Nehle Hoffer

    Auch Francy sagt Danke für viele Wachsame Mitstreiterinnen

    …mehr INFO´s unter: Nature Alert | Unser Naturschutz in Gefahr

    UNTERSCHREIBEN: http://www.bund.net/index.php?id=22219 >>> https://www.naturealert.eu/de

    Dies ist die Antwort, die unsere Lebenswelt von uns erbitten würde, hätten wir genug MITGEFÜHL den lebendigen Mitgeschöpfen gegenüber:

    Vielen Dank!

    Danke, dass Sie sich an dieser Aktion zum Schutz der Natur beteiligt haben. Verbreiten Sie diese Aktion gerne weiter und bitten Sie Ihre Freunde, sich ebenfalls zu beteiligen.

    IST hiermit geschehen Grußchen von Francy, denn was Mensch liebt das schützt Mensch auch, zumindest sollte das selbstbeständlich sein.
    ODER ???

  10. Danke Udo für deine Einladung, mit: http://transitionculture.org/2009/12/17/in-transition-1-0-now-also-available-on-vimeo/ & http://www.mitost.org/mitglieder/internationales-mitost-festival/festival-archiv/festival-2011/internationale-netzwerkstatt-neues-engagement/linksammlung.html + weil mich die Permakulturbewegung eh schon längst fasziniert ( nach dem Anastasia-Anbau-Prinzip , siehe Autor Wladimir Megre ). So schnupperte ich über eure vorbildliche Lebenseinstellung: http://die-hand.landhueter.de/wordpress/permakultur/ in die verschiedentlichen Bereiche der Wirkungskultur und freue mich dies hiermit auch MitleserInnen mitteilen nun zu können ….+ Sie hierzu anregen zu wollen auch aktiv zu werden. Hier mein Beispiel: Wedenwissen-Visitenkarte ( Mehr Input zu Familienlandsitze und der Anastasia-Bewegung gibt es auch hier: http://boom-zeit.ethicway.de/index.php/altes-wissen/anastasia
    Viel Erfolg uns Allen für eine lebensreiche Welt für ALLE}}}~*
    YiPp~*von Francy

  11. IMG_20151003_115638 Unterschriftensammlung am NRT 3. Okt. 2015
    Auf zur TTIP-DEMO 10.10. Berlin
    Im Odenwald-Bus vom DGB sind noch wenige Plätze frei!

    Michelstadt 3:00 Uhr Bienenmarktgelände

    Höchst 3:30 Uhr Bushaltestelle Am Kirchberg

    Die Fahrt ist für Gewerkschaftsmitglieder und für Schülerinnen und Schüler kostenfrei.

    Für Nicht-Mitglieder gilt eine Kostenbeteiligung ~ 20 EURO.

    Wer noch mit zur DEMO will, sollte sich umgehend anmelden!!!
    Anmeldungen/Infos:
    DGB Region Südhessen, Tel.: 06151 / 39970, mail: darmstadt@dgb.de

    Beste Grüße
    von attac Odenwald
    manfred … & Francy

    + auch ersichtlich unter: http://informisten.de/m/newsinfos/view/TTIP-CETA-TISA-STOP-Auf-nach-Berlin-und-oder-Unterschreiben

  12. Interessante These zu geistiger und seelischer Freiheit: http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/rfid-chip.html

    Mir wäre die Aussicht auf eine gemeinsame mitmenschlichere Zukunft, wie diese als Mitmach-beispiel: https://otzberg.netzwerk-asyl.net/ … lieber.

    Mögen unsere Auffangslager-„Kontingente“ bezüglich zu Mitmenschlichem Unterstützen nicht zu FEMA-CAMP – KZ´- Lagerhaltung (Massenmenschhaltung, wie von Häuptling Seatle im 18.Jahrundert bereits vorrausgesehen) verkommen brauchen, wie es in den USA schon berreits vorrangetrieben wird.

    Gerne erinnere ich noch an Wolfgang Borchert´s SAG NEIN!!! – Manifest, wenn es darum geht die Menschenrechte zu schützen und zu stärken: http://informisten.de/m/newsinfos/view/-Was-es-Bedeuten-k%C3%B6nnte-NEIN-zu-sagen-siehe-Wolfgang-Borchert

  13. Auch dieses Thema geht in 2016 weiter: [atomradar 1935] 2016-01-18 – 19:57
    Posteingang
    x

    atomnews@ausgestrahlt.de
    19:57 (vor 3 Tagen)

    an atomnews
    [atomradar 1935]
    —————————————————
    START: 2016-01-18 – 10:27
    ENDE: 2016-01-18 – 19:57

    18.01.2016 | http://www.br.de
    NUKEM / Auftrag aus Fukushima: Alzenauer Unternehmen baut Unfall-Reaktor zurück
    –> http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/nukem-alzenau-auftrag-fukushima-100.html

    18.01.2016 | http://www.welt.de
    Erweiterung von Endlager Schacht Konrad vom Tisch
    –> http://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article151148647/Erweiterung-von-Endlager-Schacht-Konrad-vom-Tisch.html

    Anmelden, Austragen oder Änderungen? Kurze Mail an atomnews@ausgestrahlt.de! Hinweis: dieser kostenlose Infoservice wird durch Spenden finanziert: https://www.ausgestrahlt.de/spenden/atomradar-spenden.htm

    DANKE~* an Alle die noch Kraft haben, sich immer noch + diesem notwendigen Thema an zu nehmen. In Otzberg leben wir immer noch in vier Sperrzonenbereichen ohne sinnwahrendem Katastrophenschutz, … wo lebst du?
    Gruß von Francy

  14. Was wollt ihr ? – … mag Anregen, bitteschön:
    Bewegungsstiftung-Info Nachrichtensammlung, Band 120, Eintrag 1
    Posteingang
    x

    bewegungsstiftung-info-request@listi.jpberlin.de
    12:00 (vor 1 Tag)

    an bewegungsstift. Abbestellen
    Um E-Mails an die Liste Bewegungsstiftung-Info zu schicken, nutzen Sie
    bitte die Adresse

    bewegungsstiftung-info@listi.jpberlin.de

    Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:

    https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/bewegungsstiftung-info

    oder, via E-Mail, schicken Sie eine E-Mail mit dem Wort ‚help‘ in
    Subject/Betreff oder im Text an

    bewegungsstiftung-info-request@listi.jpberlin.de

    Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse

    bewegungsstiftung-info-owner@listi.jpberlin.de

    erreichen

    Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
    sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als „Re: Contents of
    Bewegungsstiftung-Info digest…“

    Meldungen des Tages:

    1. Steuergeschenke, Milchpulver und Modelzirkus – Neues von
    unseren Projekten (Bewegungsstiftung)

    ———————————————————————-

    Message: 1
    Date: Mon, 8 Feb 2016 10:59:53 +0100
    From: Bewegungsstiftung
    To: bewegungsstiftung-info@listi.jpberlin.de
    Subject: [Bewegungsstiftung-Info] Steuergeschenke, Milchpulver und
    Modelzirkus – Neues von unseren Projekten
    Message-ID:
    Content-Type: text/plain; charset=utf-8

    Newsletter der Bewegungsstiftung, Februar 2015

    Liebe Leserin, lieber Leser,
    stellen Sie sich vor: Eine Welt, in der sich alle Menschen, unabhängig
    von ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht sicher fühlen können. Eine
    Gesellschaft, die Gemeingüter wie Wasser, Bildung und Mobilität wieder
    zurückführt unter demokratische Kontrolle. Die endgültig und sofort aus
    der lebensgefährlichen Atomenergie aussteigt und AKW-Betreiber nicht aus
    ihrer Verantwortung entlässt. Ein Staat, der die Rechte und Daten seiner
    BürgerInnen schützt. Eine Landwirtschaft, die gesunde Lebensmittel
    gentechnikfrei, tiergerecht und umweltschonend herstellt mit fairen
    Preisen für die Erzeuger. Unvorstellbar? Nicht für unsere
    Förderprojekte. Sie streiten dafür, dass diese Vision Wirklichkeit wird.
    Streiten Sie mit – für eine gerechtere Welt. Mehr dazu in diesem Newsletter.

    Viel Spaß beim Lesen wünscht

    Wiebke Johanning
    für das Team der Bewegungsstiftung

    1. Deutschlandradio Kultur befragt die Stiftung zu Ungleichheit
    2. Women in Exile nimmt Stellung zur Silvesternacht in Köln
    3. .ausgestrahlt: Keine Steuerbefreiung für AKW!
    4. Gemeingüter: Bundesfernstraßengesellschaft verhindern!
    5. 100.000 Menschen stimmen bei Volksbegehren gegen Massentierhaltung
    6. Pinkstinks setzt dem Modelzirkus etwas entgegen
    7. Aktion Agrar startet Kampagne gegen Milchpulver
    8. Digitalcourage kritisiert Datenschutzabkommen zwischen EU und USA

    # 1. Deutschlandradio Kultur befragt die Stiftung zu Ungleichheit
    Die 62 reichsten Menschen der Welt verfügen über so viel Besitz wie die
    ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Das ist das Ergebnis einer
    Oxfam-Studie, zu der Deutschlandradio Kultur unseren Geschäftsführer
    Matthias Fiedler befragt hat. Welche Verantwortung haben Vermögende? Und
    warum setzt die Bewegungsstiftung auf Wandel statt Wohltaten? Die
    Antworten können Sie hier nachhören:
    http://bit.ly/1Xd89gT

    Dass sich die Kluft zwischen Arm und Reich auch in Deutschland
    vergrößert, kritisiert unser Stifter Dieter Lehmkuhl in einem Beitrag
    des Politmagazins Monitor:
    http://bit.ly/1RhjEDB

    # 2. Women in Exile nimmt Stellung zur Silvesternacht in Köln
    Unser Förderprojekt Women in Exile & Friends versucht seit Jahren, das
    Thema Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen in Lagern an die Öffentlichkeit zu
    bringen. Seit der Silvesternacht in Köln erleben die Aktivistinnen, dass
    Gewalt gegen Frauen als Vorwand für Asylrechtsverschärfungen und
    Abschiebungen benutzt wird. Dagegen bezieht Women in Exile deutlich
    Stellung: „Flüchtlinge abzuschieben, um ,Frauen zu schützen‘ ist genauso
    absurd und verlogen wie Angriffskriege im Namen der Frauenrechte zu
    führen.“ Den ganzen Text können Sie hier nachlesen:
    https://www.women-in-exile.net/

    Hier ein interessantes Porträt über die Gründerin von Women in Exile,
    Elisabeth Ngari:
    https://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/am-ende-der-geduld

    # 3. .ausgestrahlt: Keine Steuerbefreiung für AKW!
    Atomkraftwerke müssen für ihren Brennstoff Steuern zahlen – die
    Brennelemente-Steuer. CDU und CSU wollen diese Steuer Ende 2016
    abschaffen. Damit würden sie den AKW-Betreibern mehr als 5 Milliarden
    Euro schenken. Unser langjähriges Förderprojekt .ausgestrahlt fordert:
    Keine Steuerbefreiung für AKW. Hier können Sie unterschreiben:
    http://bit.ly/20jkosa

    # 4. Gemeingüter: Bundesfernstraßengesellschaft verhindern!
    Privatem Kapital soll über eine Bundesfernstraßengesellschaft der
    Zugriff auf Autobahnen und Bundesstraßen ermöglicht werden. Für unser
    Förderprojekt Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) ist das nur der Anfang
    einer großen Privatisierungsinitiative. Der Neu- und Ausbau und der
    Betrieb der Bundesfernstraßen soll privatisiert werden, damit
    Versicherungen, Banken und Baukonzerne daraus hohe Renditen ziehen können.
    Wer diesen Ausverkauf verhindern will, kann hier einen Aufruf von GiB
    unterschreiben:
    https://www.gemeingut.org/civi-public/?page=CiviCRM&q=civicrm/petition/sign&sid=20&reset=1

    Hier ein gutes Erklärvideo zum Thema Privatisierung:
    https://www.gemeingut.org/jetzt-handeln-gabriel-stoppen/

    # 5. 100.000 Menschen stimmen bei Volksbegehren gegen Massentierhaltung
    Was für ein Erfolg! Über 100.000 BürgerInnen haben sich in Brandenburg
    in einem Volksbegehren gegen Massentierhaltung ausgesprochen ? deutlich
    mehr als die geforderten 80.000. Nun muss sich der Brandenburger Landtag
    mit den Forderungen der Initiative beschäftigen: einem Fördergeldstopp
    für große Mastställe, bessere Haltungsbedingungen für die Tiere, die
    Benennung eines Tierschutzbeauftragten in Brandenburg und ein Klagerecht
    für Tierschutzverbände. Auch unser ehemaliges Förderprojekt, die
    Bürgerinitiative „Wittstock contra Industriehuhn“ hat an dem Protest
    mitgewirkt. Wir gratulieren ganz herzlich!
    https://www.volksbegehren-massentierhaltung.de/

    # 6. Pinkstinks setzt dem Modelzirkus etwas entgegen
    Der Schönheitswahn geht in die nächste Runde. Letzte Woche hat die neue
    Staffel der Castingshow Germany’s Next Topmodel begonnen. Unser
    Förderprojekt Pinkstinks setzt dem Modelzirkus, der jungen Mädchen
    Normschönheit und unerreichbare Schlankheitsideale aufzwingt, etwas
    entgegen. Für 12- bis 16-Jährige erklärt die Bloggerin Lu in
    Youtube-Filmen, wie sie das Leben auf dem roten Teppich und das Treiben
    der Werbe- und Topmodel-Branche so findet.
    https://pinkstinks.de/angebot-fuer-12-16-jaehrige/

    Am 11.2 .veranstaltet Pinkstinks in Berlin ein Demokonzert gegen
    Körperhass und Sexismus. Mit dabei: Sookee, Bernadette La Hengst und
    viele andere. Der Eintritt ist kostenlos.
    https://pinkstinks.de/lieblingsmensch/

    # 7. Aktion Agrar startet Kampagne gegen Milchpulver
    Milch ist zu billig! Täglich müssen kleinere Betriebe aufgeben. Die
    Großmolkereien exportieren billiges Milchpulver und richten auch auf den
    Märkten in den armen Ländern großen Schaden an. Dagegen protestiert
    unser ehemaliges Förderprojekt Aktion Agrar mit einer neuen Kampagne:
    https://www.aktion-agrar.de/hoefe-retten/

    # 8. Digitalcourage kritisiert Datenschutzabkommen zwischen EU und USA
    Nachdem der EU-Gerichtshof das ?Safe Harbor?-Abkommen gekippt hat, haben
    sich die EU-Kommission und die USA auf neue Regeln für den
    Datenaustausch geeinigt. Doch der Ansatz unter dem Namen ?Privacy
    Shield? überzeugt DatenschützerInnen nicht. Rena Tangens von unserem
    langjährigen Förderprojekt Digitalcourage: „Die Daten von
    Europäer.innen, die in die USA übertragen werden, wären durch die
    Privacy-Shield-Vereinbarung in etwa so gut geschützt wie ein
    Gemüsegarten ohne Zaun, gesichert durch ein Schild, das Wildschweinen
    das Betreten verbietet.“
    Mehr dazu hier:
    https://digitalcourage.de/blog/2016/safe-harbor-ungueltig-privacy-shield-ist-nicht-die-loesung


    Wie Sie uns unterstützen können:
    Bitte leiten Sie diesen Rundbrief an Freundinnen und Freunde weiter, die
    an unserer Stiftungsidee interessiert sein könnten.

    Sie möchten Stifter oder Stifterin werden oder uns Geld spenden? Alle
    Informationen dazu finden Sie hier:
    https://www.bewegungsstiftung.de/mitmachen.html

    Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, senden Sie eine Mail an
    info@bewegungsstiftung.de

    Verantwortlich für alle Inhalte des Newsletters: Wiebke Johanning
    Rechtlicher Hinweis: Für den Inhalt von Websites, auf die in diesem
    Newsletter hingewiesen wird, ist die Bewegungsstiftung nicht verantwortlich.

    ——————————

    Subject: Fusszeile der Nachrichtensammlung

    _______________________________________________
    Bewegungsstiftung-Info mailing list
    Bewegungsstiftung-Info@listi.jpberlin.de
    https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/bewegungsstiftung-info

    ——————————

    Ende Bewegungsstiftung-Info Nachrichtensammlung, Band 120, Eintrag 1

    …ich unterstütze gerne bewegende Sinnstifter & DU?

  15. Warum sich Menschen gegen die Anerkennung der oder von Wahrheit/en sträuben:
    Interessante Thesen zu kognitiv Disonantem Verhalten als Gedankenimpulse: http://de.wikimannia.org/Wahrheit_(Zitate)
    Wer seine Augen nicht zum Sehen benutzt, wird sie zum Weinen dennoch haben: https://youtu.be/HDB_w-1YBuU & https://youtu.be/n9qryLU4Utg
    Wer da „Endzeitstimmung“ denkt, kann gerne eigene Recherchen machen um, sich so lange zu beruhigen, bis die Fakten unübersehbar „NORMAL???“ sind oder nach dem über unangenehme faktisch belegbare Wahrheiten zu Stolpern alles wieder ins erträgliche Maß der Bedeutungslosigkeit hinabsacken kann.
    Uns Allen ECHTEN Frieden mit Satire?: „Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.“ … NIX DA!!!
    Ich bin für: „In Zeiten globalen Betrugs gilt es als revolutionäre Tat, wenn man die Wahrheit sagt.“ … Doch auch hier gilt vorsicht vor Überzeugungen, denn wenn sie nicht durch die 3 Siebe des Sokrates passen, so fragt sich wem diese Tatsächlich dienen.
    Gruß von Francy mit: Jeshua ich folge dir. … denn wer glaubt schon „Verschwörungstheorieen“???: https://youtu.be/enBjE5EwW4g

  16. Hier ist Hilfe zur Selbsthilfe/~Selbstachtung und Liebe. Viele Themen hier sind einfach nur sehr belastend, sich damit auseinander setzen zu müssen, .. dennoch ist wegsehen und Handlungsunfähig sein keine wirklich gute Alternative. Fakt ist, dass negative Themen Kräftezehrend wirken und Mutlosigkeit erzeugen können. Bitte sei achtsam, zu wie viel du ertragen kannst, Maße dir nur an, was du zu ertragen bereit sein kannst. Die Selbstwahrnehmung zu Schulen ist eine Option hierzu. Zur Klärung wem Du hierzu tatsächlich dienst, eigentlich eine essenztielle Bedürftigkeit. Hier ist eine kleine Hilfestellung: 4 einfache Tools zur energetischen Reinigung, https://youtu.be/Ik_fCLzTPhk
    Danke für dein SEIN, viel Liebe/Heilung in der Ganzheitlichkeit und Kraft uns Allen unsere Besinnung zu Leben.
    Wir sind uns Alle recht einig im UNIKem Sein & deshalb euch zum Dank, für den Mut in diese Da Seinsform inkarniert zu sein: „Unik“ – Cris Cosmo – official Video https://youtu.be/L-CxgvuFtos
    Sonne im Herzen }}}~*, =) von Francy

  17. Interessant für dich? Awakening: What Stage are you at? | Part 1 | The Awakening Cycle https://youtu.be/e_QXnrVD-uk

  18. …oder So?
    Steckt nicht den Kopf in den Sand
    Posteingang
    x

    Robert W.
    18:47 (vor 1 Stunde)

    an
    Liebe Kolleginnen und Kollegen, 22.04.2016

    heute konnten wir aus den Nachrichten hören, dass sich die Mehrheit der Deutschen vor Armut im Alter fürchtet und zwei Drittel nicht glauben, dass sie die Bundesregierung vor Altersarmut bewahrt.

    Das Rezept des Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble konnten wir gestern hören: Die Menschen sollen noch länger arbeiten, am Besten bis sie tot umfallen.

    Auch die Junge Union meldete sich im Sog ihrer Altvorderen zu Wort. Waren es im Gesundheitsbereich die künstlichen Hüftgelenke, die man den Älteren streitig machen wollte, so empfehlen uns diese pubertären Leistungsmenschen ein Renteneinstiegsalter von 70 Jahren.

    Und die Unternehmerverbände unterstützen diese Vorschläge selbstverständlich. Sind sie doch an hohen Profiten interessiert und nicht am Wohlergehen von alten Menschen.

    Da man unsere Reichen und Superreichen nicht stärker am Sozialsystem beteiligen will, sollte das Rentensystem teilprivatisiert werden.

    Das Versprechen, mit Riestern seine Altersversorgung abzusichern, dürfte für die 16 Millionen Versicherten eher ungünstig ausfallen. Nutznießer waren offensichtlich nur die Versicherungskonzerne und Walter Riester selbst. Das Projekt gilt mittlerweile als gescheitert und wurde zum Absenken des Rentenniveaus um 4 Prozent genutzt.

    Lösungen für eine gute Rente, bei der man nicht den Gürtel enger schnallen müsste, gäbe es genügend, wenn der politische Wille vorhanden wäre. Auch ein Blick in unsere Nachbarländer würde schon was bringen!

    In der Schweiz zahlt die ganze Erwerbsbevölkerung rund 10% vom Einkommen in den Rententopf. Alle, vom Busfahrer bis zum Bankmanager, ohne Beitragsbemessungsgrenze und dann bekommen alle eine Grundrente.

    Auch die Niederlande haben eine vergleichsweise hohe Grundrente, weil alle Bürger in den Versicherungstopf einzahlen.

    Bei uns sind die Beiträge zur gesetzlichen Rente doppelt so hoch und trotzdem bekommen viele nur eine Minirente.

    Vor den nächsten Bundestagswahlen wird das Thema Altersarmut ganz sicher Streitthema um danach schnell wieder in den Schubladen zu verschwinden. Es liegt an uns, unsere berechtigten Forderungen zum Kochen zu bringen. Geschenke wird es nicht geben. Den gesellschaftlichen Druck müssen wir erzeugen – heute schon!

    Am kommenden Dienstag, den 26. April 2016 gibt es wieder die Gelegenheit dieses Thema auf die Straße zu tragen. An unserem DGB-Infostand ab 15.30 Uhr. Ihr seid wieder herzlich willkommen.
    Danke Robert, für´s Input.

  19. Was willst DU… oder darfst du wissen?
    Eine kleine Recherche: Anonymous – The Story of Aaron Swartz Full Documentary

    ??? Nicht mehr verfügbar? -Bitte Nachrecherchieren.


  20. Quellenangabe: http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fblog.cavebeat.org%2Fwp-content%2Fuploads%2F2013%2F08%2Faaron_swartz_manifesto-01.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fblog.cavebeat.org%2Ftag%2Faaron-swartz%2F&h=1131&w=1600&tbnid=iAut_tEW4-wWDM%3A&docid=mazLIJUL26sdLM&ei=c6d_V63_HsjTgAb6xaygCg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=576&page=2&start=8&ndsp=12&ved=0ahUKEwjthOnG-ePNAhXIKcAKHfoiC6QQMwg2KA0wDQ&bih=466&biw=994
    OPEN SOURCE FÜR ALLE
    Wenn WistleblowerInnen, wie Aaron krimminallisiert und terrorisiert wurden/werden von einem Inhumanem System,…Wem dient dann dieses Stigmata des Exempel statuierens dann am Ende wirklich?
    Die Wahrheit kommt immer ans Licht.
    Jenen seelenfragmentierten Menschenhüllen möge geistige Heilung (Mindesthirn) wiederfahren in der Gnade gleichzeitig ein Mindestherz zur Menschwerdung entwickeln zu können. Wer das Leben nicht achtet verliert es. Aaron hat das Leben hoch geachtet, doch in einem entmenschlichten Regime zu systemischen Sklaven, wurde ihm das lebendige Sein zur Qual. Der herrschende Schwachsinn hatte ihn überwältigt, ihn depressiv werden lassen. Ein seelisch/geistig gereifter Mensch, kann unter solchen lieblosen Bedingungen noch tausende Male Inkarniert werden, doch sind die Erfahrungen des Lebens auf diesem geiselhaftigem Niveau unermesslich schmerzvoll. Allen jenen, die sich dennoch berufen fühlen, das Menschwerden zu fördern, mein tiefstes Mitgefühl und Hochachtung und DANK.
    R.I.P. mein Freund Aaron in Namen aller Beseelten + Stellvertretend. Yeshua ist geehrt durch dich.
    Francy

  21. Schneller Denken lernen, hat etwas mit Entgiftung zu Tun, kurz Erklärung:

    The Ultimate Schematic zu verstehen, …ist so ein Beispiel ( von John Rose ).
    Wer es schafft hinter die Illusionen zu schauen, der/die kann alles Meistern. Eine Ernährungsumstellung auf Roh/BIO/Vegan ist mehrfach entgiftend zur eigener Physis und der der Umgebung. Mit dem Gewinn der eigenen Körperbe-herr-frau-schung ist auch gleichzeitig die WIN-WIN -Situation für die Umwelt gegeben. Wer diese Besinnung erfahren kann, ist bereits gesegnet und ein Segen für das lebendige Sein, mit dem wir allumfassend verbunden sind. Nach dem Motto in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist, ist es als höchst erstrebenswert an zu sehen beide elementare Lebensprinzipien in Einklang bringen zu wollen – vorrausgesetzt ist ein Mindest-Impuls zur Selbstliebe. Uns Allen gute Besserung für eine lebenswertvollere Welt+ Anschauung.
    Danke John =), Danke werte/r Mitmensch, es grüßt herzlichst Francy + viel Erfolg bei der Menschwerdung ganzheitlicher Art.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: